Advent, Advent

Dieses Jahr ist alles anders. Und das nicht unbedingt besser. Im Gegenteil. Wir sollen uns zurückhalten, mit Kontakten und Unternehmungen. Das ist die Zeit wo wir uns mehr als sonst mit unserem Zuhause beschäftigen.

My Home is my Castle wie der Engländer so treffend sagt. Für mich war mein Zuhause schon immer wichtig, das Reisen nachrangig. Ich mag liebevolle Deko. Meine Familie kann ein Lied davon singen.

Besonders die Advent- und Weihnachtszeit ruft zum schmücken der Räume. Es ist eine dunkle Jahreszeit. Die kürzesten Tage und die längsten Nächte sind uns beschert. Was liegt da näher als Licht ins Haus zu holen. Früher waren es die Kerzen. Heute vervollständigen es Lichterketten. Sagt doch ein Weihnachtsgedicht: sinnend zieh ich durch die Gassen, hell erleuchtet jedes Haus…..Es kommt mir allerdings so vor als wären in diesem Jahr nicht so viele Fenster und Vorgärten dekoriert, was ich sehr schade finde. Die Beleuchtung von Gärten und Fenstern macht die Adventszeit ja so besonders, trotz der dunklen Tage.

Ich kann mich diesem weihnachtlichen Trubel nicht entziehen. In jeder Ecke ist es Weihnachtlich dekoriert. Es beginnt vor der Haustür. Ein Kranz aus Glasnuggets schmückt die Garagenwand, verziert mit einer Lichterkette für die dunklere Zeit des Tages. Auf dem Tischchen steht ein Tannenbaum aus Metall. Bei der Beleuchtung habe ich versehentlich eine Lichterkette mit bunten Lämpchen erworben. die bleibt… für die Fröhlichkeit die das bunte Licht ausströmt. Beides ist mit einer Zeitschaltung versehen.

Im Flur begrüßt ein Engel die Besucher. Ihn begleitet ein silberglitzernder Hirsch. Die Treppe ist mit einem beleuchteten Baum und einer metallenen Kugel bestückt. Auch hier hat sich ein kleiner Engel niedergelassen.

So richtig üppig wird es im Wohnzimmer. Bei uns wird der Baum erst am Abend vor dem Heiligabend geschmückt. Da sind wir altmodisch. Mehrere Gestecke und ein Adventskranz müssen reichen. Wie Ihr vielleicht gesehen habt, bei mir geht es Silbern und weiß zu.

In der Küche habe ich mich dieses Jahr für Rot entschieden. Ein wenig Abwechslung muss sein. Aber auch hier konnte ich aus meinem Fundus schwelgen. Die silberne Kugel und das Spiegelherz im Fenster schmücken allerdings das ganze Jahr über.

Meinen Weihnachtmarkt habe ich bisher nicht aufgestellt. Da fehlt mir noch der richtige Platz.

Ich wünsche euch eine wunderschöne 3. Adventswoche

Alice

Join the Conversation

4 Comments

    1. es ist spannend in anderer Leute Schlösser zu schauen. Deshalb teile ich das eine oder andere mit Euch. Reisen beschränkt sich auf wenige Tage im Jahr, zumindest für die meisten. Da ist schöner Wohnen doch der bessere Weg.
      Bleib Gesund
      Alice

      Like

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: