Das kleine Schwarze

Reisekleid mit Perlen à la Coco Chanel

Schwarze Kleider waren im 19. Jahrhundert trauernden Witwen vorbehalten. Zu Anfang haftet dem “kleinen Schwarzen” etwas Verruchtes an. Schließlich steht schwarz für Trauer und eine alleinstehende Frau….Es wird zum Symbol für die Femme Fatale.

Als ” kleines Schwarzes” wurde es erst populär, nachdem die Vogue 1926 den Entwurf eines schwarzen Etuikleides von Coco Chanel mit dem Zitat ” Dieses schlichte Kleid wird eine Art Uniform für alle Frauen mit Geschmack werden”, veröffentlichte.

Spitze

Um 1927 entwarf Coco Chanel ein Ensemble aus Wolljersey mit einem plissiertem Rock. Dieses schlichte Kleid prägte schon bald die Mode der 20er Jahre und diente als Symbol für einen neuen modernen Typ Frau.

Wegen der Rohstoff- und Stoffknappheit im zweiten Weltkrieg lernten die Frauen es als flexibles und praktisches Kleidungsstück zu schätzen. Tagsüber trug Frau es im Büro und Abends mit entsprechenden Accessoires als festliches Outfit.

mit Netzstrümpfen

Den richtigen Siegeszug erlebte das kleine Schwarze in den 60er Jahren.

elegant mit Mocassins

Seitdem wird es von Designern immer wieder neu interpretiert und ist bis heute der Inbegriff von Stil und Eleganz.

mit silbernem Gürtel, Armstulpen und Tuch
mit Highheels
mit lila Blazer
mit Pink
aus Leinen

Das kleine Schwarze ist einfach vielseitig und kann immer wieder neu gestylt werden. Es passt zu jeder Gelegenheit und harmoniert mit allen Farben. Wenn ich mal keine Farbe für mich finde, schwarz gibt es in jeder Saison.

Eure Alice

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: